Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild
Gütersloh, 16.01.2012

Maite Kelly engagiert sich für Integration

Der Schulwettbewerb "Alle Kids sind VIPs" hat eine neue Botschafterin

Alle Kids sind VIPs Image
www.allekidssindvips.de

Maite Kelly, die schon mit ihrer "Kelly Family" die Welt bereiste, ist neue Botschafterin des Integrationswettbewerbes "Alle Kids sind VIPs". Sie ist eine von insgesamt elf prominenten Botschaftern der Aktion, die alle ausländische Wurzeln haben und die Initiative für faire Bildungschancen mit der Bertelsmann Stiftung unterstützen.

Der Integrationswettbewerb fordert Schüler und Lehrer auf, sich für mehr Fairness und Integration im Schulalltag zu engagieren. Jeder kann ein neues oder ein bestehendes Projekt vorschlagen, mit dem sich das Miteinander an der Schule oder in der Klasse verbessern lässt. Die Sieger erhalten Besuch von prominenten Botschaftern: Neben Maite Kelly gehören dazu Fußball-Nationalspielerin Célia Okoyino da Mbabi, Fußball-Nationalspieler Mario Gomez, Top-Model Rebecca Mir, der Sänger Andreas Bourani, die Band Culcha Candela, Comedian Bülent Ceylan, GZSZ-Schauspieler Tayfun Baydar, der Moderator und Musiker Daniel Aminati, die Urban Dance Crew FanatiX und die mehrfachen Breakdance-Weltmeister Flying Steps. Schüler weiterführender Schulen sowie Vereine oder Jugendeinrichtungen können sich mit ihren Integrationsprojekten auf der Website des Wettbewerbes www.allekidssindvips.de bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2012.

"Integration ist essenziell für die Entwicklung unserer Kinder", weiß Maite Kelly, die sich 2004 vorerst aus dem Showgeschäft zurückzog, um in Togo ein Praktikum als Erzieherin zu absolvieren sowie einige kleine Projekte zu verwirklichen. "Mein Engagement in Afrika hat mir die Augen geöffnet. Bildung und Integration kennen keine Grenzen und sind so wie ich international!" Bildung sei der Schlüssel, der einem in der ganzen Welt die Türen öffne, sagt Maite Kelly, die derzeit mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Köln lebt.

In kaum einem anderen Land hängt der Bildungserfolg so sehr von der Herkunft ab wie in Deutschland. Nach dem Integrationsbericht der Bundesregierung verlassen deutlich mehr der Migrantenkinder die Schule ohne Abschluss als ihre Altersgenossen ohne Migrationshintergrund. Die Bertelsmann Stiftung setzt sich daher für die Stärkung des staatlichen Bildungssystems ein, um allen Kindern unabhängig von ihrer Herkunft Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Der Wettbewerb "Alle Kids sind VIPs" wurde mit der Verleihung des Carl Bertelsmann-Preises 2008 gestartet.


Ansprechpartner
"Alle Kids sind VIPs Siegerehrung" 2010 (Zusf.)

größeres Format
weitere Audios und Videos
Magazin
Cover change 4/2011

change 4/2011, Das Magazin der Bertelsmann Stiftung

weiter
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Ansprechpartner  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |