Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild
Pressemeldung
Hannover/Gütersloh, 07.02.2012

Niedersachsen musiziert

Auftakt "Musikalische Grundschule" in Hannover

Ein Mädchen spielt auf einer Gitarre .
Icon Vergrößerung
Quelle: Hermann Dornhege, Münster

Niedersachsens Grundschüler sollen künftig auch im Mathe- und Deutschunterricht regelmäßig singen und musizieren, denn Musik soll künftig den gesamten Schulalltag prägen. Das Projekt, das ab dem Schuljahr 2012/2013 zwei Jahre läuft, entstand in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung und startet nach den Sommerferien.

Am 6. Februar 2012 unterzeichneten Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) und die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, Liz Mohn, eine entsprechende Vereinbarung in Hannover. Zunächst können landesweit 100 Grundschulen teilnehmen. Dafür werden die Musiklehrer zwei Jahre lang regelmäßig fortgebildet. Sie sollen mit ihren Kollegen Konzepte für die ganze Schule entwickeln. Der Minister wies darauf hin, dass Musik Schülern beim Lernen hilft. "Sie sind nachweislich auch in anderen Fächern besser, wenn sie frühzeitig ans Singen und Musizieren herangeführt werden."

Liz Mohn betonte: "Das Projekt liegt mir sehr am Herzen. Durch Musik lernen Kinder zuzuhören und erfahren Gemeinschaft, Toleranz und Lebensfreude; sie profitieren davon oft auch in anderen Fächern. Deshalb sollte Musik über den Musikunterricht hinaus im gesamten schulischen Leben eine bedeutende Rolle spielen." Die Bertelsmann Stiftung entwickelte das Konzept "Musikalische Grundschule" gemeinsam mit dem hessischen Kultusministerium. Inzwischen gibt es 160 Projektteilnehmer in Hessen, Berlin, Bayern und Thüringen.

Niedersachsen will nun das Land mit den meisten musikalischen Grundschulen werden. Interessierte Schulen können sich beim Kultusministerium bis zum 20. Mai für die Teilnahme an dem Projekt  bewerben. Die Stiftung stellt etwa 150.000 Euro zur Verfügung, das Ministerium investiert laut Althusmann ca. 173.000 Euro für Anrechnungsstunden und Fortbildungen.

Das neue Projekt knüpft in Niedersachsen an andere Programme an wie "Hauptsache: Musik" oder das landesweite Gesangsprojekt "Klasse! Wir singen!".


Ansprechpartner
Porträt von Ute Welscher Ute Welscher
Telefon:
+49 5241 81-81395
Porträt von Kerstin Große-Wöhrmann Kerstin Große-Wöhrmann
Telefon:
+49 5241 81-81299
Publikation
Die Musikalische Grundschule

Die Musikalische Grundschule

Musik und eigenes Musizieren bieten viele Chancen: die Verbindung von Kreativität und konzentrierter Übung, die Möglichkeit, Empfindungen über Musik Ausdruck zu verleihen oder sie mitzuerleben, die Gelegenheit, gemeinsam an einem größeren Musikprojekt zu arbeiten und dabei sich und die anderen ganz neu zu erleben...

weiter
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |