Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

spotlight europe: Unsere monatliche Analyse europäischer Themen

11 # 2014/01 - February 2014: North Africa - Crisis and Consensus

The Arabellion is now in its fourth year. More freedom less security. Far more opportunities, fewer jobs. And a patchwork of conflicts. In many places, though, the Arab world is tentatively moving towards democracy and the social market economy. European assistance for the transformation process is moving in the right direction. Still, the EU could certainly do more on the political level.

7 # 2014/01 – Februar 2014: Nordafrika zwischen Krise und Konsens

Im vierten Jahr der Arabellion gibt es in unserer Nachbarschaft mehr Freiheit aber weniger Sicherheit, mehr Chancen aber weniger Jobs sowie einen Flickenteppich von Konflikten. Dennoch macht Arabien sich auf den Weg in Richtung Demokratie und sozialer Marktwirtschaft. „Trotz Reibungsverlusten geht die europäische Transformationshilfe in die richtige Richtung“, schreibt unser Autor Christian-P. Hanelt im aktuellen Spotlight Europe. „Sie könnte aber stärker politisch ausgerichtet sein."

weitere Spotlights

Europe in Dialogue

06 Europe in Dialogue: The Arab Spring: One Year After: Transformation Dynamics, Prospects for Democratization and the Future of Arab-European Cooperation

05 Europe in Dialogue: Solidarity: For Sale? The Social Dimension of the New European Economic Governance

Europe in Dialogue 2012 | 01

weitere Bände der Serie

Bücher: Ideen, Argumente, Erklärungen in klassischer Form

Europa wagen

Europa wagen

Mit »Europa wagen« bietet die Bertelsmann Stiftung eine Bestandsaufnahme der Europäischen Union und richtet ganz besonders den Blick nach vorn.


1. Auflage, 2010

Broschur

29,00 EUR

Details

Cover: Transformation Index 2010

Transformation Index 2010

Zum vierten Mal legt die Bertelsmann Stiftung ihren Transformation Index (BTI) vor. Das globale Ranking bewertet und vergleicht Transformationsprozesse weltweit auf der Grundlage von Ländergutachten. Der BTI informiert über den Stand von Demokratie und Marktwirtschaft.


1. Auflage, 2009

Broschur, mit CD-ROM

Details

weitere Bücher


Ansprechpartner
Porträt von Joachim Fritz-Vannahme Joachim Fritz-Vannahme
Telefon:
+49 5241 81-81421
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |